Keine neuen Hinweise nach tödlichen Schüssen

Keine neuen Hinweise nach tödlichen Schüssen

Auch drei Tage nach den tödlichen Schüssen auf den Berliner Intensivstraftäter Nidal R. wird weiterhin nach Tätern gesucht.

Polizeibeamter in Zivil sucht Spuren

© dpa

Ein Polizeibeamter sucht Spuren an einem Verkaufswagen, der an einem Zugang zum Tempelhofer Feld an der Oderstraße steht.

Es gebe derzeit keine neuen Hinweise, sagte ein Sprecher der Polizei am Mittwochmorgen (12. September 2018). Nach der Obduktion am Dienstag wurde die Leiche des 36-Jährigen freigegeben, eine zeitnahe Beisetzung soll folgen. Laut «Berliner Zeitung» wird sie am Donnerstag stattfinden. Nidal R. wurde am Sonntagabend in Neukölln am Rande des Tempelhofer Feldes vor den Augen seiner Familie niedergeschossen. Er starb wenig später im Krankenhaus. Vor der Klinik in Steglitz hatte sich eine aufgebrachte Menge versammelt. Die Polizei war mit einem Großaufgebot im Einsatz.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 12. September 2018 11:53 Uhr

Weitere Polizeimeldungen