Auseinandersetzungen auf dem Alexanderplatz: Ermittlungen

Auseinandersetzungen auf dem Alexanderplatz: Ermittlungen

Nach zwei Auseinandersetzungen zwischen zwei Gruppen von etwa 15 bis 20 Personen auf dem Berliner Alexanderplatz ermittelt die Polizei.

Polizei

© dpa

Ein Blaulicht leuchtet auf dem Dach eines Polizeiwagens. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Samstagabend waren nach Polizeiangaben vom Sonntag vermutlich zwei Familien miteinander in Streit geraten sein. Die alarmierten Beamten trafen jedoch nur noch zwei Männer im Alter von 35 und 36 Jahren an, die sich weiter prügelten. Erst durch den Einsatz von Reizgas sei es gelungen, die beiden zu trennen, hieß es. Beide Männer erlitten leichte Verletzungen. Ihre Personalien wurden festgestellt, dann wurden sie wieder entlassen. Wenig später wurde der 35-Jährige erneut von einem Mann aus der Gruppe angegriffen, wurde aber nach eigenen Angaben nicht verletzt.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 10. September 2018 08:38 Uhr

Weitere Polizeimeldungen