Mann gefesselt und erdrosselt: Mordprozess gegen 29-Jährigen

Mann gefesselt und erdrosselt: Mordprozess gegen 29-Jährigen

Nach dem gewaltsamen Tod eines 36 Jahre alten Mannes in Charlottenburg kommt der mutmaßliche Mörder am 7. August vor das Landgericht.

Kriminalgericht Moabit

© dpa

Der 29-Jährige soll dem Opfer, mit dem er nach den Ermittlungen zum Sex verabredet gewesen sei, in dessen Wohnung zunächst einvernehmlich die Hände gefesselt haben. Der Angeklagte soll die Situation dann aber ausgenutzt, den Geschädigten von hinten attackiert und erdrosselt haben. Nach dem mutmaßlichen Angriff Ende Januar 2018 sei der 29-Jährige mit zwei Laptops und einem Mobiltelefon geflohen. Die Staatsanwaltschaft geht von einem Raubmord aus. Für den Prozess sind zwölf Tage vorgesehen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. August 2018 08:45 Uhr

Weitere Meldungen