Schwarzfahrer gestoppt: Kontrolleure verletzt

Schwarzfahrer gestoppt: Kontrolleure verletzt

Zwei Fahrkartenkontrolleure haben am Berliner S-Bahnhof Grünbergallee in Bohnsdorf die Flucht eines Schwarzfahrers verhindert und sich dabei verletzt.

Polizeikelle

© dpa

Wie die Bundespolizei am 6. August mitteilte, hatten sie den 19-Jährigen aus Zossen am Samstagnachmittag (4. August) in einer S-Bahn der Linie S9 ohne Fahrausweis ertappt.
Als der Mann am Bahnhof plötzlich hinter der Bahn über die Gleise flüchten wollte, griff der eine Mitarbeiter, ein 43-Jähriger, nach ihm und verrenkte sich dabei die Schulter. Dessen Kollegen gelang es, den 19-Jährigen wieder auf den Bahnsteig zurückzuziehen. Dabei verletzte auch er sich. Die Bundespolizei nahm den Mann vorläufig fest und ermittelt gegen ihn wegen des Erschleichens von Leistungen. Der 43-jährige musste im Krankenhaus behandelt werden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. August 2018 15:15 Uhr

Weitere Meldungen