Auf Flucht Mutter und Kind angefahren? Mann vor Gericht

Auf Flucht Mutter und Kind angefahren? Mann vor Gericht

Weil er auf der Flucht vor einer Polizeikontrolle mit einem Auto eine Mutter und ihr kleines Kind angefahren und schwer verletzt haben soll, steht ein 34-Jähriger ab heute (6. August) vor dem Berliner Landgericht.

Landgericht Berlin

© dpa

Der Angeklagte soll im September 2017 mit stark überhöhter Geschwindigkeit durch den Stadtteil Kreuzberg gerast sein.
Laut Gericht erfasste er die 27 Jahre alte Frau und das fünfjährige Mädchen mit seinem Wagen, als sie bei für Fußgänger grüner Ampel die Oranienstraße überqueren wollten. Danach habe der Mann seine Flucht fortgesetzt. Nach Angaben der Polizei wurde er kurze Zeit später festgenommen. Die Anklage lautet unter anderem auf versuchten Mord.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 6. August 2018 09:20 Uhr

Weitere Meldungen