Schwarzfahrerin fügt Polizistin blutende Verletzungen zu

Schwarzfahrerin fügt Polizistin blutende Verletzungen zu

Eine wütende Schwarzfahrerin hat am Alexanderplatz eine Polizistin blutig geschlagen.

Blaulicht

© dpa

Die 42 Jahre alte Beamtin wurde nach dem Angriff am Morgen des 19. Juli im Krankenhaus behandelt, wie die Bundespolizei mitteilte. Bei einer Kontrolle hatte die 21-jährige Angreiferin in einer S-Bahn keinen gültigen Fahrschein vorweisen können. Die Polizistin unterstützte die Kontrolleure bei der Aufnahme der Personalien, als die junge Frau zu beißen, zu treten und zu kratzen begann. Bundespolizisten nahmen die 21-Jährige fest.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 20. Juli 2018 08:34 Uhr

Weitere Meldungen