Drei Graffiti-Sprüher auf frischer Tat ertappt

Drei Graffiti-Sprüher auf frischer Tat ertappt

Die Polizei hat zweimal hintereinander Graffiti-Sprayer auf frischer Tat ertappt. Zwei Sprüher im Alter von 37 und 38 Jahren wurden von Zivilbeamten am Donnerstagabend am Bahnhof Ostkreuz gefasst, als sie eine Schallschutzwand mit einem 37 Quadratmeter großen Graffiti bemalten. Ein Begleiter der beiden entkam unerkannt.

Polizei

© dpa

Die Polizei nahm Graffiti-Sprüher fest. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Am Freitagmorgen erwischte die Polizei einen 24-Jährigen am Bahnhof Botanischer Garten. Er hatte den Zugangstunnel mit einem acht Quadratmeter großen Wandbild besprüht. Bei der Durchsuchung des Mannes stellten die Beamten neben Sprüh-Utensilien ein Päckchen mit Betäubungsmitteln sicher.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 25. Mai 2018 14:00 Uhr

Weitere Meldungen