Über 30 Zeugenhinweise nach gewaltsamen Tod einer Frau in Kaulsdorf

Über 30 Zeugenhinweise nach gewaltsamen Tod einer Frau in Kaulsdorf

Nach dem tödlichen Gewaltverbrechen an einer 80-Jährigen in Kaulsdorf hat die Polizei mittlerweile 34 Hinweise von Zeugen erhalten.

Blaulicht

© dpa

Wie wichtig die Informationen sind, sei noch nicht klar. Der mutmaßliche Mörder sei noch nicht gefasst worden, sagte eine Sprecherin der Polizei am 12. Mai. Die Ermittlungen sind laut der Sprecherin aber in vollem Gange.
Die Seniorin war am 9. Mai tot in ihrem Einfamilienhaus in der Chemnitzer Straße in Kaulsdorf gefunden worden. Sie starb laut Polizei durch Gewalt gegen den Oberkörper. Das Tatmotiv ist den Angaben zufolge bislang unklar.
In ihrem Zeugenaufruf fragt die Polizei, wer Angaben zu dubiosen Hausbesuchen sowie vermeintlichen Handwerkern oder Vertretern machen könne, die in der Umgebung Angebote unterbreitet oder Hausbesitzer aufgesucht haben. Die 1. Mordkommission des Landeskriminalamtes hat den Fall übernommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 14. Mai 2018 09:17 Uhr

Weitere Polizeimeldungen