Israeli vor Berliner Club beschimpft

Israeli vor Berliner Club beschimpft

In Friedrichshain ist ein 24 Jahre alter Israeli am Morgen des 29. Aprils fremdenfeindlich beschimpft worden.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeiwagens

© dpa

Nach Angaben der Polizei hatte der Mann gerade einen Club in der Nähe des Ostbahnhofs verlassen, als ein Mann ihm Drogen zum Kauf anbot. Der 24-Jährige soll demnach abgelehnt und im Gespräch erwähnt haben, dass er aus Isreal stamme. Daraufhin soll der mutmaßliche Drogenhändler, der nach Angaben der Polizei libanesischer Staatsbürger ist, den Israeli persönlich beleidigt und sich verunglimpfend über den Staat Israel geäußert haben. Der Beschimpfte verließ den Ort und rief die Polizei, die den 36 Jahre alten Verdächtigen vorläufig festnahm, wie es hieß. Der Staatsschutz habe die Ermittlungen übernommen.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 30. April 2018 09:35 Uhr

Weitere Meldungen