20-Jähriger geht mit Fäusten auf Bundespolizisten los

20-Jähriger geht mit Fäusten auf Bundespolizisten los

Ein 20-Jähriger ist am Berliner S-Bahnhof Spindlersfeld auf Bundespolizisten losgegangen.

Schild der Berliner Polizei

© dpa

Die Beamten seien am Abend des 16. Aprils wegen einer Schlägerei alarmiert worden, teilte die Bundespolizei mit. Als sie zwei mutmaßlich beteiligte Jugendliche kontrollieren wollten, habe einer der beiden die Beamten beleidigt, sich ihren Anweisung widersetzt und versucht, sie mit Faustschlägen anzugreifen. Die Bundespolizisten konnten dem Angriff ausweichen und den 20-Jährigen fesseln. Sie leiteten ein Ermittlungsverfahren wegen Widerstandes und Beleidigung ein.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 27. April 2018 15:31 Uhr

Weitere Meldungen