Fund: Rund 15 Kilo Marihuana und Hunderttausende Zigaretten

Fund: Rund 15 Kilo Marihuana und Hunderttausende Zigaretten

Ermittler haben in Berlin gut 15 Kilogramm Marihuana und etwa 370 000 gestohlene Zigaretten beschlagnahmt. Der Fund wurde am Dienstag bei Durchsuchungen gemacht, wie Polizei und Staatsanwaltschaft am 28. März 2018 mitteilten.

Polizeiauto

© dpa

Die Polizei hat in Berlin Marihuana und Zigaretten beschlagnahmt.

Einsatzkräfte drangen in eine Wohnung und ein Lokal in Mitte und in ein Lagerhaus in der Landsberger Allee in Friedrichshain ein. Vorangegangen waren «intensive Ermittlungen» des Landeskriminalamtes gegen eine Gruppe wegen des Verdachts der Herstellung und des Verkaufs illegaler Drogen.
Gegen den 43-jährigen Lokalbetreiber und mutmaßlichen Drogenhändler wurde Haftbefehl erlassen. Beschlagnahmt wurden zudem neun Mobiltelefone und ein Computer. Das Marihuana hat den Angaben zufolge einen Straßenverkaufswert von rund 100 000 Euro, die Zigaretten haben einen geschätzten Verkaufswert von rund 93 000 Euro.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 29. März 2018 08:15 Uhr

Weitere Meldungen