Mutmaßlicher Sex-Täter aus U6 sitzt in Untersuchungshaft

Mutmaßlicher Sex-Täter aus U6 sitzt in Untersuchungshaft

Der mutmaßliche Sexualstraftäter aus der Berliner U-Bahn sitzt in Untersuchungshaft. Der 30-Jährige, der sich am Sonntag gestellt hatte, wurde inzwischen einem Haftrichter vorgeführt. Das sagte ein Sprecher der Staatsanwaltschaft am Dienstag auf Anfrage. Dem Mann werden vier Taten im Januar und Februar zur Last gelegt. Er soll jeweils in den Nachtstunden auf den Bahnhöfen der U6 Alt-Mariendorf, Kaiserin-Augusta-Straße und Alt-Tempelhof vier Frauen im Alter von 29 bis 50 Jahren sexuell genötigt und in einem Fall auch vergewaltigt haben. Nach dem Täter hatte die Polizei mit Aufnahmen aus Überwachungskameras gesucht.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 6. März 2018 15:10 Uhr

Weitere Meldungen