Untersuchungen zu Skelett-Fund dauern an

Untersuchungen zu Skelett-Fund dauern an

Die Ermittlungen zu einem Skelett, das bei Abriss- und Räumungsarbeiten in Berlin-Lichtenberg gefunden wurde, werden noch einige Zeit dauern. Noch sei die tote Person nicht identifiziert, und es sei unklar, wie lange sie in der Bauruine gelegen habe, sagte eine Polizeisprecherin am Freitag. Die gerichtsmedizinische Untersuchung stehe noch aus. Die Mordkommission hat die Ermittlungen übernommen. Noch ist unklar, ob ein Verbrechen vorliegt. Aufgrund der besonderen Auffindesituation bestehe allerdings der Verdacht auf einen Tötungsdelikt, sagte die Sprecherin.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 23. Februar 2018 20:20 Uhr

Weitere Meldungen