Bundespräsident trifft Cottbuser: weitere Besuche geplant

Bundespräsident trifft Cottbuser: weitere Besuche geplant

Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier hat in Berlin mit Vertretern aus Cottbus über die Lage in der Stadt nach der Gewalt zwischen Deutschen und Flüchtlingen gesprochen. Der Bundespräsident habe sich für weitere Besuche in Cottbus angekündigt, teilte das Bundespräsidialamt am Dienstag nach dem Treffen mit. Zu den Inhalten des vertraulichen Gesprächs gab es keine Angaben. Unter den geladenen Gästen im Schloss Bellevue waren neben dem Cottbuser Oberbürgermeister Holger Kelch (CDU) Vertreter unter anderem aus Wissenschaft, Kultur und Sport. Brandenburgs zweitgrößte Stadt ist bundesweit in die Schlagzeilen geraten, weil es im Januar gehäuft zu Auseinandersetzungen zwischen Deutschen und Flüchtlingen gekommen war.

Frank-Walter Steinmeier

© dpa

Frank-Walter Steinmeier empfängt Repräsentanten und Bürger der Stadt Cottbus. Foto: Wolfgang Kumm

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 20. Februar 2018 17:00 Uhr

Weitere Meldungen