Versuchtes Aufbrechen von Geldautomaten: Polizei sucht Täter

Versuchtes Aufbrechen von Geldautomaten: Polizei sucht Täter

Nach dem versuchten Aufbrechen von Geldautomaten in einer Bank in Marienfelde sucht die Polizei zwei der mutmaßlichen Täter mit Phantombildern und Aufnahmen einer Überwachungskamera.

Blaulichter der Polizei

© dpa

Blaulichter der Polizei.

Die Männer sollen am Morgen des 12. Januar in einem weißen Sprinter geflüchtet sein, als vermehrt Kunden in den Vorraum der Bank in der Hildburghauser Straße kamen. Dort hatten sich die mit Warnwesten bekleideten Täter mit Trennschleifern an den Geldautomaten zu schaffen gemacht.

Polizei sucht Täter mit Phantombildern

Bei ihrer Flucht mit dem Sprinter touchierten sie einen weiteren Wagen. Dessen Fahrer wollte die Verfolgung aufnehmen, wurde dabei aber von einem mintgrünen Kleinwagen mit zwei Insassen abgedrängt - vermutlich Mittäter. Die Polizei fragt nun, wer die Männer auf den Phantombildern kennt oder Angaben zu den involvierten Autos machen kann. Der weiße Sprinter war nach Polizei-Angaben bereits Anfang Dezember 2017 gestohlen worden.
Das Blaulicht
© dpa

Kriminalität

Von Dieben, Brandstiftern & Co.: Aktuelle Polizeimeldungen und Nachrichten über Verbrechen und Prozesse in Berlin. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 7. Februar 2018 16:26 Uhr

Weitere Meldungen