Union bestätigt: Rückrundenstart ohne Torjäger Awoniyi

Union bestätigt: Rückrundenstart ohne Torjäger Awoniyi

Der 1. FC Union Berlin wird vorerst auf Torjäger Taiwo Awoniyi verzichten müssen. Der Tabellensiebte der Fußball-Bundesliga bestätigte am Dienstag, dass der Torjäger aus Nigeria für die Nationalmannschaft seines Landes beim Afrika-Cup im Einsatz sein wird. Die Kontinental-Meisterschaft in Kamerun beginnt am 9. Januar und endet knapp einen Monat später am 6. Februar.

Taiwo Awoniyi

© dpa

Taiwo Awoniyi (l) kämpft gegen Taras Kacharaba um den Ball.

Awoniyi trifft mit Nigeria in der Gruppenphase auf Ägypten, Guinea-Bissau und den Sudan. Der 24 Jahre alte Angreifer erzielte für Union in dieser Saison bereits neun Tore in der Meisterschaft. Er könnte im längsten Fall bei einem Finaleinzug von Nigeria beim Afrika-Cup den Eisernen insgesamt fünf Pflichtspiele fehlen. Darunter auch im Derby im Pokalachtelfinale am 19. Januar gegen Hertha BSC. Los geht es für die Mannschaft von Trainer Urs Fischer im neuen Jahr am 8. Januar bei Bayer 04 Leverkusen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 28. Dezember 2021 13:00 Uhr

Weitere Meldungen