Corona-Inzidenzen bleiben hoch: Kliniken füllen sich

Corona-Inzidenzen bleiben hoch: Kliniken füllen sich

Die Berliner Gesundheitsämter haben binnen eines Tages 2618 Neuinfektionen mit dem Corona-Virus gemeldet.

Covid-19-Patient auf einer Intensivstation

© dpa

Das teilte die Senatsgesundheitsverwaltung am Donnerstag (09. Dezember 2021) mit. Das waren 74 Neuinfektionen mehr als am Donnerstag vergangener Woche und 93 weniger als zwei Wochen zuvor. Seit Ausbruch der Seuche haben sich mehr als 293.000 Menschen in der Stadt angesteckt.
In den vergangenen sieben Tagen infizierten sich nach dem täglichen Lagebericht des Senats rechnerisch 352,8 von 100.000 Einwohnern. Die sogenannte Sieben-Tage-Inzidenz liegt damit etwas niedriger als vor einer Woche. Jedoch belegen Patientinnen und Patienten mit Covid-19 inzwischen knapp jedes vierte Intensivbett in den Berliner Krankenhäusern. Die entsprechende Ampel im Warnsystem des Landes steht auf rot.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Dezember 2021 09:18 Uhr

Weitere Meldungen