Berliner Schaubühne: Krachts Roman «Eurotrash» im Theater

Berliner Schaubühne: Krachts Roman «Eurotrash» im Theater

Die Berliner Schaubühne will den neuen Roman von Christian Kracht (54) ins Theater bringen. In «Eurotrash» begäben sich ein Ich-Erzähler und seine exzentrische, schwerkranke Mutter auf einen wilden Roadtrip durch die Schweizer Berge, teilte das Theater am Donnerstag mit. Die Hauptrollen sollen Joachim Meyerhoff und Angela Winkler übernehmen. Uraufführung ist im November.

Schaubühne am Lehniner Platz

© dpa

Der Eingang der Schaubühne am Lehniner Platz.

Die Regie liegt bei Jan Bosse - es sei seine erste Inszenierung an der Schaubühne, hieß es in der Mitteilung. Die Schaubühne im Westen Berlins plant in der neuen Spielzeit mehrere neue Projekte, darunter «ödipus» in der Regie ihres künstlerischen Leiters Thomas Ostermeier.
Bundesweit hatten Theater wegen der Pandemie monatelang geschlossen. Nach der Zwangspause hatte die Schaubühne beschlossen, auf Theaterferien zu verzichten und den Sommer durchzuspielen. Bisher wurden wegen der Abstandsregeln weniger Tickets angeboten als üblich - nun soll wieder vor vollem Saal gespielt werden.
Ab Dienstag sollen vorübergehend alle Plätze belegt werden können, wie eine Theatersprecherin sagte. Gelten soll das vorerst bis 8. August. Damit können pro Vorstellung etwa 230 Plätze mehr angeboten werden als bisher, die Tickets gehen nun in den Vorverkauf. Bisher hatte das Publikum im Schachbrettmuster gesessen.
Besucherinnen und Besucher müssen sich weiterhin vorab auf das Coronavirus testen lassen, sofern sie nicht geimpft oder genesen sind. Sie brauchen auch eine Maske, wenn sie sich im Haus bewegen. «Darüber hinaus empfehlen wir, auch an Ihrem Sitzplatz während der Vorstellung die Maske aufzubehalten», rät das Theaterteam.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 22. Juli 2021 14:12 Uhr

Weitere Meldungen