Mauersegler zurück in Berlin: Nabu ruft zu Zählaktion auf

Mauersegler zurück in Berlin: Nabu ruft zu Zählaktion auf

Die Mauersegler kommen aus dem Süden zurück nach Berlin. Das kühle Frühjahr habe die Rückkehr aus ihren Überwinterungsquartieren in Afrika bisher etwas verlangsamt, teilte der Naturschutzbund (Nabu) Berlin am 10. Mai 2021 mit.

  • Ein verletzter Mauersegler wird in einer Klinik behandelt© dpa
    Ein verletzter Mauersegler wird in einer Mauerseglerklinik behandelt.
  • Zwei junge Mauersegler© dpa
    Zwei junge Mauersegler.
  • Ein Mauersegler sitzt in einer Backsteinwand© dpa
    Ein Mauersegler sitzt in einer Backsteinwand.
Wie viele der Mauersegler ihren Weg zurück in die Hauptstadt gefunden haben, soll nun die «Stunde der Gartenvögel» klären. Die traditionelle Zählaktion des Nabu beginnt am Donnerstag und läuft bis zum Sonntag. Im vergangenen Jahr zählten die Vogelfreunde in Berlin 8195 Mauersegler. Damit landete die Art hinter Star (10 437) und Haussperling (23 774) auf dem dritten Platz der am häufigsten in der Hauptstadt gesichteten Vögel.
In 2020 beteiligten sich 5659 und damit mehr als doppelt so viele Menschen wie im Jahr zuvor an der «Stunde der Gartenvögel». Gleiches berichtet der Berliner Nabu auch von der Schwesteraktion «Stunde der Wintervögel» und spricht von einem «Lockdown-Trend».
Rotkehlchen
© dpa

Heimische Vögel erkennen

Einen Spatz erkennen die meisten. Auch Amseln und Meisen können viele unterscheiden. Und sonst? Die häufigsten heimischen Vögel im Kurzportrait. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 11. Mai 2021 11:41 Uhr

Weitere Meldungen