Berlin startet mit Impfungen für die dritte Prioritätsgruppe

Berlin startet mit Impfungen für die dritte Prioritätsgruppe

Coronavirus-Schutzimpfungen für Angehörige der dritten Prioritätsgruppe sind in Berlin grundsätzlich ab Montag möglich. Das teilte die Senatsverwaltung für Gesundheit am 30. April 2021 mit.

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten

© dpa

Eine Spritze wird vor den Schriftzug «Impfung» gehalten.

Mein-schnelltest-zentrum.de
© Fa. Med. Testzentrum

Benötigst Du einen Corona-Test?

Im Testzentrum Wilmersdorf bieten wir Dir kostenlose Bürgertests, sowie PCR-Tests in 3, 6 & 24 Stunden - professionell und angenehm. mehr

Dazu gehören beispielsweise Berlinerinnen und Berliner, die das 60. Lebensjahr vollendet haben, enge Kontaktpersonen von Pflegebedürftigen, Personen mit hohem Risiko für einen schweren oder tödlichen Krankheitsverlauf, Wahlhelfer und unter anderem auch Journalisten.
Das Buchungsverfahren wird den Angaben zufolge umgestellt. Eine Impfeinladung mit Buchungscode ist für eine Terminbuchung unter https://service.berlin.de/corona/ nicht mehr nötig. Bei der Online-Terminvereinbarung oder über die Hotline unter 030 90282200 muss lediglich angegeben werden, welche Art von Nachweis bei der Impfung vorgelegt werden wird.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 30. April 2021 13:21 Uhr

Weitere Meldungen