1268 neue Corona-Fälle: Inzidenzwert bei 118

1268 neue Corona-Fälle: Inzidenzwert bei 118

Wie aus dem Lagebericht der Senatsverwaltung für Gesundheit hervorgeht, lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Mittwoch bei 118,2.

Corona-Tests

© dpa

Testsets mit Abstrichstäbchen liegen in einem Testzentrum.

Tags zuvor rangierte der Wert bereits knapp über 100. Seit Beginn der Pandemie wurden in der Stadt insgesamt 141 001 Infektionen registriert. Das waren 1268 mehr als am Vortag. 130 405 Menschen gelten mittlerweile als genesen (plus 572). 12 weitere Menschen starben nach einer Corona-Infektion. Die Zahl der Todesfälle stieg damit auf 3 023.
In der Berliner Corona-Ampel steht die Inzidenz weiter auf Rot, beim sogenannten R-Wert ist sie weiter auf Grün. Er gibt an, wie viele Menschen eine infizierte Person durchschnittlich ansteckt, und lag am Mittwoch bei 0,90 (Vortag 0,97). Die Lage der Krankenhäuser wird weiterhin mit Gelb angezeigt: 16,8 Prozent der Intensivbetten sind aktuell mit Covid-19-Patienten belegt. Am Vortag waren es 16,6 Prozent.
Derzeit schaut die Politik genau auf die sogenannte Inzidenz. Bei einer stabilen Inzidenz von über 100 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner binnen sieben Tagen müssen demnach erste Lockerungen der vergangenen Wochen wieder zurückgenommen werden.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 20:57 Uhr

Weitere Meldungen