Deckenmaler Peter Schubert gestorben

Deckenmaler Peter Schubert gestorben

Der vor allem mit seiner Deckenmalereien bekannt gewordene Künstler Peter Schubert ist tot. Der Maler starb bereits am Sonntag in seinem Berliner Atelier im Alter von 92 Jahren, wie die Peter Schubert Gesellschaft am Mittwoch unter Berufung auf die Familie mitteilte. Zu seinen Arbeiten zählen etwa die Deckenmalereien in der großen Orangerie des Schlosses Charlottenburg.

Der aus Dresden stammende Schubert lernte bei Willi Baumeister in Stuttgart, Fernand Léger in Paris und Hans Uhlmann in Berlin. Mit der Arbeit im Schloss Charlottenburg stieg er auf die Deckenmalerei um. Werke von ihm finden sich in der deutschen Botschaft im Vatikan genauso wie etwa im Saarländischen Staatstheater Saarbrücken, dem Bundeshaus in Berlin oder der Dorfkirche im brandenburgischen Damsdorf.
Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 24. März 2021 17:43 Uhr

Weitere Meldungen