Polizei hat am Wochenende auch Parks im Blick

Polizei hat am Wochenende auch Parks im Blick

Die Polizei will am Wochenende in Berlin wieder die Einhaltung der Corona-Schutzmaßnahmen kontrollieren.

Ein Streifenwagen fährt durch den Volkspark Schöneberg

© dpa

Ein Streifenwagen der Polizei fährt durch den Volkspark Schöneberg.

Die Beamten haben dabei auch die innerstädtischen Stadtparks im Blick, wie ein Sprecher der Polizei am Freitag sagte. Am vergangenen Wochenende seien im Volkspark Friedrichshain, im Mauerpark, im Park am Gleisdreieck und im Görlitzer Park viele Menschen unterwegs gewesen.
Im Mauerpark hätten am Sonntagnachmittag bis zu 7000 Besucher gleichzeitig die warmen Temperaturen genossen. Die Polizei führte zeitweise Einlasskontrollen durch. Die Leute hätten sich weitestgehend an die Regeln gehalten, sagte der Sprecher. An den Wochenenden überprüften abends bis zu 100 Kräfte die Einhaltung der Corona-Regeln.
In Berlin und Brandenburg steht ein kühles Wochenende vor der Tür. Am Samstag rechnet der Deutsche Wetterdienst (DWD) mit 7 bis 10 Grad. Im Tagesverlauf soll sich zunehmend die Sonne zeigen. In der Nacht sollen die Temperaturen auf 3 bis 0 Grad sinken. Für Sonntag erwarten die Wetterexperten häufig Sonnenschein. Die Temperaturen sollen 9 bis 11 Grad erreichen.
Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. Februar 2021 20:24 Uhr

Weitere Meldungen