510 neue Corona-Fälle in Berlin

510 neue Corona-Fälle in Berlin

Die Sieben-Tage-Inzidenz bei den Corona-Infektionen ist in Berlin weiter auf 61,6 gestiegen. Am Donnerstag verzeichnete die Senatsgesundheitsverwaltung 510 Neuinfektionen und 24 weitere Todesfälle.

Corona-Test im Labor

© dpa

Im Labor werden zum Nachweis einer Infektion Abstriche aus dem Nasen-Rachen-Raum auf das Sars-CoV-2-Virus getestet.

Labor.jpg
© pcrberlin

Express Corona-Testzentrum Berlin (PCR)

Am U-Bahnhof (U7) Innsbrucker Platz (Autobahn A100) in der Innsbrucker Straße 25 im Stadtteil Schöneberg erhalten Sie PCR-Tests für 65 Euro und PCR-Express-Tests für 99 Euro. Antigen-Antikörpertests gibt es für 39 Euro: Ergebnis nach 15 Minuten. mehr

Nachdem der Wert wochenlang deutlich gesunken war, kehrte sich der Trend zuletzt wieder um. Die entsprechende Corona-Ampel bleibt damit weiter auf Rot. Auf Gelb würde sie erst ab einem Wert von 30 springen, auf Grün ab 20.

18,4 Prozent der Intensivbetten mit Covid-19-Patienten belegt

Die aktuelle Fallzahl stieg auf 128 446. Weitere 24 Menschen sind zudem an oder mit dem Virus gestorben. Die Zahl der Todesfälle seit Beginn der Pandemie stieg auf 2 805. Weiterhin Gelb zeigt die Corona-Ampel beim Anteil der mit Covid-19-Patienten belegten Intensivbetten: Er beträgt aktuell 18,4 Prozent. Die Schwelle für ein rotes Ampelsignal liegt bei 25 Prozent. Die Reproduktionszahl ist dagegen im grünen Bereich: Der sogenannte R-Wert, der angibt, wie viele Menschen ein Infizierter im Schnitt ansteckt, sank von 0,88 am Mittwoch auf 0,81.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 26. Februar 2021 09:02 Uhr

Weitere Meldungen