Zwei Autos in Rummelsburg abgebrannt

Zwei Autos in Rummelsburg abgebrannt

In Berlin haben in der Nacht zum Samstag wieder Autos gebrannt. Wie die Polizei mitteilte, sind auf einem Parkplatz in Rummelsburg zwei Autos dadurch zerstört worden. Die Flammen hätten von dem einen Wagen auf den anderen übergegriffen. Durch die Hitze seien noch vier weitere Fahrzeuge beschädigt worden. Laut Feuerwehr befand sich darunter auch ein Wohnmobil. Verletzt wurde bei dem Brand im Charlotte-Salomon-Hain niemand. Die Polizei geht von Brandstiftung aus.

Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn

© dpa

Blaulicht leuchtet an einer Feuerwehr mit Martinshorn.

Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 17. Oktober 2020 10:06 Uhr

Weitere Meldungen