131 neue Corona-Fälle in Berlin: Ampel zeigt einmal Gelb

131 neue Corona-Fälle in Berlin: Ampel zeigt einmal Gelb

Das Berliner Corona-Warnsystem aus drei Ampeln zeigt weiter zweimal Grün und einmal Gelb an. Der Reproduktionswert für die vergangenen vier Tage lag am Montag bei 1,05 - so viele Menschen steckt ein Corona-Infizierter durchschnittlich an.

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten

© dpa

Ein Abstrichstäbchen wird in die Kamera gehalten.

Auch bei der Auslastung der Intensivbetten rangierte Berlin mit 1,8 Prozent weiter im grünen Bereich. Die Zahl der Neuinfektionen gibt hingegen noch keinen Anlass zur Entwarnung: Pro hunderttausend Einwohner steckten sich in den vergangenen sieben Tagen 28,7 Menschen nachweislich an. Am Vortag waren es 28,3. Am Montag (28. September 2020) wurden 131 Neuinfektionen gemeldet. Damit stieg die Zahl auf 14 326 Corona-Fälle. 12 457 Betroffene (+ 150) gelten als genesen, die Zahl der Todesfälle liegt unverändert bei 228.
Corona-Studie
© Max-Planck-Gesellschaft

Große Berliner Corona-Studie

Wie erging es Ihnen vor, während und nach dem Lockdown? Ihre Erfahrungen sind wichtig - damit wir derartige Herausforderungen zukünftig besser bewältigen können. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 29. September 2020 08:13 Uhr

Weitere Meldungen