Drei Autos in der Nacht in Berlin durch Feuer zerstört

Drei Autos in der Nacht in Berlin durch Feuer zerstört

Drei Autos sind in der Nacht zu Freitag in Berlin durch Feuer zerstört worden. Bei allen drei Bränden zwischen 22.50 Uhr und 03.40 Uhr gab es keine Verletzten, sagte ein Sprecher der Feuerwehr. Ein Löschfahrzeug und sechs Brandbekämpfer waren jeweils in der Melchiorstraße in Mitte, in der Kanalstraße/Ecke Havelstraße in Rudow und am Saatwinkler Damm in Siemensstadt im Einsatz. Die Flammen konnten zügig gelöscht werden. Die Brandursachen waren am Morgen noch unklar.

Feuerwehr

© dpa

Ein Feuerwehrwagen steht auf einer Straße.

In der Hauptstadt kommt es immer wieder zu nächtlichen Bränden, bei denen Fahrzeug beschädigt oder zerstört werden. Häufig handelt es sich dabei um Brandstiftungen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. August 2020 09:30 Uhr

Weitere Meldungen