80 Corona-Neuinfektionen in Berlin

80 Corona-Neuinfektionen in Berlin

Die Zahl der registrierten Corona-Infektionen in Berlin ist seit Mittwoch um 80 gestiegen. Einen Tag zuvor lag dieser Wert bei 69. Damit wurden seit dem Frühjahr 10 542 Fälle bestätigt, wie die Gesundheitsverwaltung am 20. August 2020 mitteilte. Die Corona-Ampel steht bei allen drei Indikatoren weiter auf Grün.

Cornavirus - Mundschutz

© dpa

Ein medizinischer Mundschutz liegt auf einem Tisch im Sonnenschein.

Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden zur Zeit 31 Menschen, 15 von ihnen auf einer Intensivstation. Alle anderen Infizierten sind zu Hause in Quarantäne. 226 erkrankte Patientinnen und Patienten sind bislang mit einer Corona-Infektion gestorben. Die meisten waren über 60 Jahre alt.
Nach dem Corona-Ampel-System müssten Maßnahmen erörtert und vorbereitet werden, wenn zwei der drei Indikatoren gelb sind. Stehen zwei von drei Indikatoren auf Rot, sind Maßnahmen zur Eindämmung der Infektionen umzusetzen. Betrachtet werden die Entwicklung der Reproduktionszahl (aktuell 0,76), die Fallzahlen pro Woche je 100 000 Einwohner (14,4) und die Auslastung der Intensivbetten mit Covid-19-Fällen (1,2 Prozent).
Internationale Grüne Woche 2021 findet als Branchentreff statt
© Messe Berlin - Ralf Günther/Messe Berlin GmbH/obs

Grüne Woche 2021 ohne Privatbesucher

Die Argrar- und Verbrauchermesse Grüne Woche findet im kommenden Jahr wegen der Corona-Pandemie als reiner Branchentreff statt. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 21. August 2020 08:07 Uhr

Weitere Meldungen