Wohnungsbrand in Schöneberg: Polizei nimmt 39-Jährigen fest

Wohnungsbrand in Schöneberg: Polizei nimmt 39-Jährigen fest

Die Polizei hat nach einem Wohnungsbrand in Berlin-Schöneberg einen mutmaßlichen Brandstifter festgenommen. Bei dem 39 Jahre alten Verdächtigen soll es sich um den Wohnungsinhaber handeln, wie die Polizei mitteilte. Das Feuer brach demnach in der Nacht zum Donnerstag gegen 1.15 Uhr im dritten Stock eines Mehrfamilienhauses in der Rosenheimer Straße aus. Die Feuerwehr war mit rund 20 Einsatzkräften vor Ort und hatte die Flammen zügig unter Kontrolle. Verletzt wurde niemand. Der 39-Jährige wurde noch am Tatort festgenommen.

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße

© dpa

Ein Löschfahrzeug fährt mit Blaulicht über eine Straße.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 20. August 2020 16:58 Uhr

Weitere Meldungen