Lichterfelde: Feuerwehr räumt zwölf Häuser nach Leck in Gasleitung

Lichterfelde: Feuerwehr räumt zwölf Häuser nach Leck in Gasleitung

Wegen eines Lecks in einer Gasleitung hat die Feuerwehr am Dienstagmittag in Lichterfelde mehrere Einfamilien- und Reihenhäuser evakuiert.

Feuerwehr

© dpa

Ein Fahrzeug der Feuerwehr mit eingeschaltetem Blaulicht.

Die Leitung war bei Bauarbeiten auf einem Grundstück am Briloner Weg beschädigt worden, sagte ein Feuerwehrsprecher. Demnach mussten 30 Menschen ihre Wohnungen verlassen. Es seien zwölf Häuser betroffen gewesen. Weitere Gefahr habe nicht bestanden. Das Leck habe schnell provisorisch abgedichtet werden können und werde nun repariert, sagte der Sprecher weiter. Verletzt wurde niemand. Die Feuerwehr war mit 46 Kräften im Einsatz.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. Juli 2020 15:45 Uhr

Weitere Meldungen