54 neue Corona-Infektionen in Berlin: Ampeln weiterhin auf Grün

54 neue Corona-Infektionen in Berlin: Ampeln weiterhin auf Grün

Die Zahl der bestätigten Corona-Infektionen in Berlin ist auf 7135 gestiegen. Das sind 54 Fälle mehr als noch am Vortag, wie aus der am Mittwoch (10. Juni 2020) veröffentlichten Statistik der Senatsgesundheitsverwaltung hervorgeht.

Proben für Corona-Tests werden untersucht

© dpa

Proben für Corona-Tests werden untersucht.

Zwei weitere Todesfälle kamen hinzu, demnach liegt diese Zahl nun bei 208. Im Krankenhaus isoliert und behandelt werden 127 Personen, 41 von ihnen intensivmedizinisch. 6559 Menschen gelten als genesen. Weiter dreimal grünes Licht zeigt das Ampelsystem zur Bewertung der Corona-Lage den Angaben zufolge. Demnach liegt die Reproduktionszahl bei 1,05. Auch die wöchentliche Neuinfektionen und der Anteil belegter Intensivbetten mit Covid-19-Patienten liegen weiter unter den kritischen Schwellen.
Handschellen liegen auf einem Tisch
© dpa

Corona-Hilfen erschlichen: 30jähriger in U-Haft

In nur einem Monat soll ein Verdächtiger mit Komplizen in Berlin 145 000 Euro Corona-Soforthilfen erschlichen haben. Der 30-Jährige sitze nun in Untersuchungshaft, teilte die Staatsanwaltschaft am Mittwoch mit. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 11. Juni 2020 08:21 Uhr

Weitere Meldungen