Lagerhallen-Brand in Tegel: Feuerwehr zieht Einsatzkräfte ab

Lagerhallen-Brand in Tegel: Feuerwehr zieht Einsatzkräfte ab

Nach dem Brand mehrerer Lagerhallen in Tegel hat die Feuerwehr am frühen Montagmorgen begonnen, Einsatzkräfte abzuziehen. Zwei Löschfahrzeuge blieben noch vor Ort zur Brandwache, hieß es von der Feuerwehr. Der Brand sei vorerst gelöscht, die Lage jedoch noch unübersichtlich.

  • Berlin - Mehrere Lagerhallen brennen in Tegel© dpa
    10.05.2020, Berlin: Flammen sind auf einem Gewerbegrundstück an der Flohrstraße im Stadtteil Tegel zu sehen.
  • Berlin - Mehrere Lagerhallen brennen in Tegel© dpa
    10.05.2020, Berlin: Ein Löschfahrzeug der Flughafenfeuerwehr bekämpft in der Flohrstraße im Stadtteil Tegel auf einem Gewerbegebiet Flammen.
  • Berlin - Mehrere Lagerhallen brennen in Tegel© dpa
    10.05.2020, Berlin: Flammen sind auf einem Gewerbegrundstück an der Flohrstraße im Stadtteil Tegel zu sehen.
In der Flohrstraße waren am Sonntag, den 10. Mai 2020 in einem weitgehend von Gewerbe genutztem Gebiet mehrere Lagerhallen in Brand geraten. Auch die Flughafenfeuerwehr eilte mit einem großen Tankfahrzeug zur Hilfe. Unter anderem brannten Holzpaletten und Holzmöbel. Auch ein Lastwagen soll laut Feuerwehr dabei abgebrannt sein. Rund 300 Einsatzkräfte waren an dem Einsatz beteiligt, wie die Feuerwehr auf Twitter mitteilte.
Polizisten und Corona-Demonstranten
© dpa

Widerstand gegen Corona-Regeln: Mehrere Demos in Berlin

Berlin gilt seit Jahren als Demohauptstadt. Nach einer Pause wegen der Corona-Krise nimmt das Geschehen wieder Fahrt auf. Viele Themen klingen besorgt, manche provokant, andere auch etwas hintersinnig. Am Alexanderplatz eskalierte die Stimmung. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 11. Mai 2020 08:34 Uhr

Weitere Meldungen