FDP verlangt Sondersitzung des Senats am Wochenende

FDP verlangt Sondersitzung des Senats am Wochenende

Die Berliner FDP verlangt vom Senat eine Sondersitzung am Wochenende. Dann solle die noch ausstehende Verordnung für die nötigen Lockerungen beschlossen werden, damit am Montag schon weitere Geschäfte öffnen könnten, forderte FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja am 17. April 2020.

Sebastian Czaja (FDP)

© dpa

Sebastian Czaja (FDP) im Berliner Abgeordnetenhaus.

«Die Unsicherheit im Einzelhandel ist groß, viele Geschäfte sind auf dem Weg in den Ruin, nun zählt jeder Tag», so der FDP-Politiker. Andere Bundesländer hätten ihre Verordnungen zu den vereinbarten Lockerungen bereits umgesetzt, Berlin müsse mit ihnen Schritt halten. «Genauso braucht auch die Berliner Gastronomie endlich ein Signal der Unterstützung», sagte Czaja. «So könnte in einem ersten Schritt die Außengastronomie wieder zugelassen werden.» Der Berliner Senat hat am 16. April 2020 über die Vereinbarungen zwischen Bund und Ländern vom Tag davor beraten. Er will seine Beschlüsse am Dienstag fassen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 17. April 2020 16:28 Uhr

Weitere Meldungen