Czaja versteht neue Vorgaben für Geschäfte nicht

Czaja versteht neue Vorgaben für Geschäfte nicht

Der Berliner FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja hat die geplanten Lockerungen für Geschäfte nach wochenlangem Corona- Shutdown kritisiert. «Die neuen Maßnahmen brauchen Erklärung! Nur Geschäfte bis 800qm öffnen zu lassen, macht welchen Sinn?», fragte er am Mittwoch im Kurznachrichtendienst Twitter. «Ich verstehe es nicht und ich denke, vielen geht es genauso», fügte er hinzu. Dennoch seien Lockerungen der richtige Weg. Sie müssten mit dem Ziel des Schutzes der Gesundheit und der Freiheit immer wieder überprüft werden.

Sebastian Czaja

© dpa

Der Berliner FDP-Fraktionschef Sebastian Czaja.

Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs haben sich am Mittwoch unter anderem darauf verständigt, Geschäften mit einer Verkaufsfläche von bis zu 800 Quadratmetern unter Auflagen ab Montag wieder die Öffnung zu ermöglichen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 15. April 2020 19:09 Uhr

Weitere Meldungen