Traditionelles Wannsee-Anbaden am Karfreitag fällt aus

Traditionelles Wannsee-Anbaden am Karfreitag fällt aus

Wannseeliebhaber müssen stark sein: Das traditionelle Anbaden zu Karfreitag im Strandbad Wannsee fällt in diesem Jahr der Corona-Krise zum Opfer.

Im Strandbad Wannsee wird die Saison vorbereitet

© dpa

Große Bojen stehen auf dem Strand im Strandbad Wannsee (Drohnenaufnahme).

Der Startschuss in die Freibadsaison fällt wegen der geltenden Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Coronavirus aus - zumindest vorerst. Dies sagte ein Sprecher der Berliner Bäderbetriebe am Dienstag (07. April 2020). Zuvor hatte die «Berliner Morgenpost» berichtet.

Anbaden soll nachgeholt werden

Wann das Anbaden nachgeholt werden kann und die Freibäder in diesem Jahr Besucher empfangen dürfen, steht noch nicht fest. Der Sprung ins kühle Nass hätte am Freitag trotz warmer Temperaturen allerdings ohnehin nur für Hartgesottene zum Genuss werden können. Die Wassertemperatur des Wannsees beträgt nach Angaben des Meteorologischen Institut der Freien Universität Berlin aktuell nur rund 9 Grad Celsius.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 7. April 2020 14:14 Uhr

Weitere Meldungen