Kontaktbeschränkungen in Berlin sollen verlängert werden

Kontaktbeschränkungen in Berlin sollen verlängert werden

Die bereits geltenden weitgehenden Kontaktsperren sollen auch über Ostern gelten. Das haben Kanzlerin Angela Merkel (CDU) und die Länderchefs, darunter Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD), am Mittwoch in einer Schaltkonferenz vereinbart.

Kontaktbeschränkungs-Hinweis

© dpa

An der Frankfurter Allee steht eine Hinweistafel einem verweis auf die Kontaktbeschränkungen.

Das Ziel dabei ist, die Ausbreitung des Coronavirus weiter zu verlangsamen. Wie Bund und Länder am Mittwoch in Berlin beschlossen, sollen die Kontakte zu anderen Menschen außerhalb der Angehörigen des eigenen Hausstandes auf ein Minimum reduziert bleiben. Die in Berlin geltenden Kontaktbeschränkungen sollen entsprechend verlängert werden, sagte eine Sprecherin des Senats am Mittwochabend (01. April 2020).
Der Senat will sich mit den Ergebnissen der Schaltkonferenz am Donnerstag in einer Sondersitzung ausgiebig befassen und dann auch die entsprechenden Beschlüsse fällen. Dabei geht es auch um einen Bußgeldkatalog für Verstöße, den es in Berlin bisher noch nicht gibt. Kanzlerin Angela Merkel (CDU) sagte nach einer Schaltkonferenz mit den Ministerpräsidenten der Länder, die Menschen in Deutschland sollten generell auf private Reisen und Besuche - auch von Verwandten - verzichten. «Eine Pandemie kennt keine Feiertage», so Merkel.
Bund und Länder hatten vor eineinhalb Wochen im Kampf gegen die Ausbreitung des Coronavirus ein umfassendes Kontaktverbot beschlossen. Danach sind unter anderem Ansammlungen von mehr als zwei Personen grundsätzlich zu unterlassen. Ausgenommen wurden Familien sowie in einem Haushalt lebende Personen. Merkel sagte jetzt, die Länder gingen mit ihren Maßnahmen weitgehend bundeseinheitlich vor. Am Dienstag nach Ostern würden Bund und Länder die Lage unter anderem auf Basis der Daten des Robert Koch-Instituts neu bewerten.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 1. April 2020 20:34 Uhr

Weitere Meldungen