Polizei überprüft Parks: Verstöße gegen Corona-Regeln

Polizei überprüft Parks: Verstöße gegen Corona-Regeln

Wegen der milden Temperaturen überprüft die Berliner Polizei am Wochenende gezielt in Parks und Grünanlagen, ob die Verhaltensregeln zum Eindämmen der Corona-Epidemie eingehalten werden.

Polizei

© dpa

In Westen gekleidete Polizisten.

Ab Freitag 18 Uhr bis Samstag 6 Uhr waren berlinweit rund 400 Polizisten im Einsatz. Sie kontrollierten in 647 Fällen die Einhaltung der Regeln, schrieben 43 Strafanzeigen und 129 Anzeigen wegen Ordnungswidrigkeiten, wie die Polizei am Samstagmorgen mitteilte.
Polizeipräsidentin Barbara Slowik hatte am Donnerstag erklärt, das kurze Verweilen in Parks sei erlaubt. Aber das Niederlassen auf Decken, das Sonnen und längere Sitzen an einer Stelle im Freien sei verboten. «Alles, was zum längeren Aufenthalt führt (...) ist nicht zulässig und wird von den Einsatzkräften angesprochen und geahndet werden.»
Am Freitag habe sich bei einer Kontrolle drei betrunkener Männer in Prenzlauer Berg ein 18-Jähriger sofort aggressiv verhalten, so die Polizei am Samstag. Er habe behauptet, an Corona erkrankt zu sein und zwei Polizisten absichtlich angehustet. Diese Aussage nahm er der Polizei zufolge später zurück. Die Ermittlungen dauern an.
Grundsätzlich gilt wegen der Coronakrise, dass man nur allein oder zu zweit unterwegs sein darf. Ausnahmen gelten für Familien und Bewohner gemeinsamer Wohnungen. Bei jedem Aufenthalt außerhalb der eigenen Wohnung ist ein Mindestabstand von 1,5 Metern zu anderen einzuhalten.
Berliner Sparkasse
© Berliner Sparkasse

Roman Herzog Preis

Die Berliner Sparkasse ehrt Berlinerinnen und Berliner, die sich für die Gesellschaft der Stadt engagieren. Jetzt bewerben! mehr

Coronavirus
© Center for Disease Control/Planet Pix via ZUMA Wire/dpa

Coronavirus: Ansteckung, Symptome, Impfung

Das Coronavirus, das in Wuhan in China erstmals nachgewiesen wurde und eine Lungenkrankheit auslösen kann, breitet sich aus. Die wichtigsten Fakten zu Covid-19. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Samstag, 28. März 2020 11:53 Uhr

Weitere Meldungen