Mehr Klagen auf Kita-Plätze

Mehr Klagen auf Kita-Plätze

In Berlin versuchen immer mehr Eltern, ihren Rechtsanspruch auf Betreuung ihrer Kinder vor Gericht durchzusetzen. Beim Verwaltungsgericht Berlin gingen im Vorjahr 241 Klagen auf Zuweisung eines wohnortnahen Kita-Platzes ein - gut ein Drittel mehr als 2018 (178). Das teilte ein Sprecher auf Anfrage der Deutschen Presse-Agentur mit. Gleichzeitig mehren sich Klagen auf Schadenersatz, wenn berufstätige Eltern länger zu Hause bleiben müssen, weil sie keinen Kita-Platz für ihren Nachwuchs finden. Laut Bildungsverwaltung meldeten die Bezirke (Stand Februar) 18 solcher Klagen. Vor einem Jahr seien es neun gewesen.

Justitia-Statue

© dpa

Die Statue der Justitia steht mit einer Waage und einem Schwert in der Hand.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 16. Februar 2020 09:14 Uhr

Weitere Meldungen