Toni Kroos betont Vorbildfunktion von Promis

Toni Kroos betont Vorbildfunktion von Promis

Der Fußballstar Toni Kroos (29) hat zu Akzeptanz gegenüber Einwanderern aufgerufen. Es gebe viele Menschen, die Hilfe brauchen, «und es gibt vor allem auch Menschen, die hierher kommen in unser Land, denen im Idealfall geholfen wird, aber denen es auch schon ganz oft reichen würde, einfach nur akzeptiert zu werden», sagte der Weltmeister von 2014 am Donnerstagabend bei den «GQ Men of the year»-Awards in Berlin. «Und ich glaub, das ist 'ne Geschichte, ja das kriegen wir alle mit, das geht in die falsche Richtung», sagte Kroos und spielte damit auf zunehmende Ausländerfeindlichkeit an.

«Und ich glaub, alle, so wie wir hier heute Abend sind - und ich sehe viele Gesichter hier, die viele Fans haben, und denen Leute zuhören, denen Leute folgen - und ich finde, wir zuallererst müssen da vorneweg gehen, müssen den Leuten 'ne Richtung geben, dass sich das schnell ändert», sagte Kroos, «denn ansonsten, glaub ich, gibt's relativ große Probleme». Es sei wichtig, dass Leute vorneweg gehen, grad die, die andere begeistern können.
Kroos, der bei Real Madrid spielt, war mit seinem Bruder Felix zu der Preisverleihung gekommen und wurde bei der Gala als sogenannte Sports Icon geehrt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 8. November 2019 06:22 Uhr

Weitere Meldungen