Traglufthalle bringt Platz für Schulschwimmen und Vereine

Traglufthalle bringt Platz für Schulschwimmen und Vereine

Zwei 50-Meter-Schwimmbecken sollen ab Dezember für Schulen und Vereine im Wedding eröffnen. Am Donnerstag begannen die Bauarbeiten an einer neuen Schwimmhalle, wie die Berliner Bäder-Betriebe mitteilten.

Schwimmunterricht

© dpa

Ein junger Mann beim Schwimmen.

Eine sogenannte Traglufthalle soll im Kombibad Seestraße über das Freibad gebaut werden. So könne das Bad nach Ablauf der Freibadsaison als Hallenbad genutzt werden. Der Bau der Konstruktion kostet rund 2,2 Millionen Euro.
«Die Traglufthalle ist dringend nötig, um die Wasserflächen zu kompensieren, die zurzeit wegen der Sanierung des Stadtbads Tiergarten und des Paracelsus-Bad ausfallen», sagte der Staatssekretär für Sport Aleksander Dzembritzki in einer Pressemitteilung. Mit der Nutzung der Freibäder als Hallenbäder stehen den Angaben nach künftig 2072 Quadratmeter mehr Wasserfläche zu Verfügung. Damit könnten trotz der Sanierungsarbeiten rund 500 Quadratmeter mehr Wasserfläche gewonnen werden.
Schwimmbad
© dpa

Berliner Schwimmbäder im Überblick

Spaßbaden, Sportschwimmen oder im Freien die Bahnen ziehen: Die Berliner Hallen- und Freibäder mit Hinweisen zu Ausstattung, Preisen und Öffnungszeiten. mehr

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 17. Oktober 2019 13:05 Uhr

Weitere Meldungen