Berliner Linken-Chefin Schubert enttäuscht

Berliner Linken-Chefin Schubert enttäuscht

Die Berliner Landesvorsitzende der Linken, Katina Schubert, hat mit Enttäuschung auf das Abschneiden ihrer Partei bei der Europawahl reagiert. Nach ersten Hochrechnungen kam Die Linke am Sonntag bundesweit lediglich auf 5,5 Prozent. «Natürlich bin ich nicht zufrieden, da hätte ich mir mehr gewünscht», sagte Schubert der Deutschen Presse-Agentur. Vielen Menschen habe offenbar die genaue «Zweckbestimmung» der Wahl zum Europaparlament gefehlt. Sie hätten wohl nicht gewusst, wofür sie Die Linke wählen sollten. Schon im Wahlkampf sei deutlich geworden, dass das Interesse an Europa und seinem Parlament «nicht riesig» gewesen sei.

Katina Schubert

© dpa

Katina Schubert (Die Linke). Foto: Jörg Carstensen/Archivbild

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 26. Mai 2019 19:10 Uhr

Weitere Meldungen