Senat will Ausbau der Kindertagespflege vorantreiben

Senat will Ausbau der Kindertagespflege vorantreiben

Die rot-rot-grüne Koalition in Berlin will bei der Kinderbetreuung stärker auf Tagesmütter und -väter setzen. Die Fraktionen brachten dazu am Donnerstag mehrere Anträge im Abgeordnetenhaus ein. Diese sehen unter anderem Verbesserungen in Ausbildung und Vergütung sowie die Schaffung zusätzlicher Betreuungsplätze vor. In einem Modellprojekt sollen zudem Geflüchtete zu Tagespflegemüttern und -vätern ausgebildet werden. Für das Vorhaben sollen unter anderem Mittel aus dem «Gute-Kita-Gesetz» des Bundes genutzt werden.

Eine Tagesmutter hebt ein Kind hoch

© dpa

Eine Tagesmutter hebt ein Kind hoch. Foto: Rolf Vennenbernd/Archivbild

Nach Zahlen der Senatsverwaltung für Bildung, Jugend und Familie werden knapp 6000 Kinder in Berlin von 1600 Tageseltern betreut. Nur acht Prozent der Betreuenden seien Männer. Kitas bieten etwa 170 000 Kindern Plätze. Laut Statistischem Landesamt leben derzeit 223 000 Kinder mit Rechtsanspruch auf Betreuung in der Hauptstadt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 9. Mai 2019 14:40 Uhr

Weitere Meldungen