Pianomanufaktur Förster in Löbau feiert 160. Geburtstag

Pianomanufaktur Förster in Löbau feiert 160. Geburtstag

Eine Taste setzt 100 Bauteile in Bewegung: Mit einem Tag der offenen Tür feiert die Klavier- und Flügelmanufaktur «August Förster» in Löbau am 6. April ihr 160-jähriges Bestehen. Wie der Unternehmenssprecher Gabriel Wandt sagte, würden jährlich 120 Klaviere und bis zu 60 Flügel die Manufaktur mitten in der Löbauer Altstadt verlassen. Aktuell arbeiten 40 Mitarbeiter an den Instrumenten. Gegründet wurde der Handwerksbetrieb im April 1859 von August Förster. Das Familienunternehmen wird heute in fünfter Generation von Annekatrin Förster geleitet. Auf den Instrumenten aus dem Osten Sachsens haben bereits Giacomo Puccini und Sergej Prokofjew gespielt. Beim Tag der offenen Tür gibt es Führungen durch die Manufaktur, ein Programm für Kinder und viel Musik.

Annekatrin Förster (r) und Stephanie Wegner

© dpa

Die Geschäftsführerin der Pianomanufaktur Förster, Annekatrin Förster (r.), mit ihrer Nichte Stephanie Wegner. Foto: Miriam Schönbach/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Freitag, 5. April 2019 06:20 Uhr

Weitere Meldungen