Berufliche Perspektive von Integrationslotsen verbessern

Berufliche Perspektive von Integrationslotsen verbessern

Die Abgeordnetenhaus-Fraktionen von Rot-Rot-Grün wollen den in der Flüchtlingsarbeit tätigen Integrationslotsen eine langfristige berufliche Perspektive geben. Einen entsprechenden Antrag brachten sie am Donnerstag ins Abgeordnetenhaus ein.

Integrationslotse

© dpa

Ein Integrationslotse berät zwei Geflüchtete. Foto: Julian Stratenschulte/Archiv

Die meisten Lotsen hätten einen akademischen oder beruflichen Abschluss, seien aber dennoch nur zeitlich befristet angestellt, sagte die SPD-Abgeordnete Nicola Böcker-Giannini. Deshalb müssten diese hochqualifizerten Menschen länger gebunden und müsse ihnen eine Berufsperspektive gegeben werden.
Die Integrationslotsen helfen seit 2013 Geflüchteten und Menschen mit Migrationshintergrund und unterstützen sie beispielsweise bei Behördengängen. Im Oktober 2018 gab es nach Angaben der Verwaltung 211 Lotsen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Donnerstag, 7. März 2019 17:50 Uhr

Weitere Meldungen