Platz-Manager: Alexanderplatz kann nur noch schöner werden

Platz-Manager: Alexanderplatz kann nur noch schöner werden

Der neu eingesetzte Manager für den Alexanderplatz in Berlin-Mitte, Andreas Richter, sieht den Ort auf dem Weg der Besserung. «Es kann nur noch schöner werden», sagte er in einem Interview dem «Tagesspiegel» (Montag). Aktuelle Zahlen bescheinigten dem Alexanderplatz «signifikante Verbesserungen» mit Blick auf Gewalt vor Ort. «Der Alex funktioniert», sagte Richter. «Kulturell ist es zur Zeit noch etwas holperig, aber das können wir ja gemeinsam tolerant und behutsam ausbalancieren.»

Alexanderplatz

© dpa

Bauarbeiten auf der Karl-Marx-Allee am Alexanderplatz. Foto: Jens Kalaene/Archiv

Der vom Bezirksamt Mitte eingesetzte «Alex-Manager» soll in den nächsten vier Jahren Aufgaben unterschiedlicher Akteure vor Ort bündeln. Unter anderem soll er auch dabei helfen, Veranstaltungen zwischen Alexanderplatz und Brandenburger Tor besser zu koordinieren. Auch die Ausarbeitung eines neuen Konzeptes für die Beleuchtung des Platzes und die bessere Abstimmung von Plätzen für das Spielen von Straßenmusik sollen in seinen Aufgabenbereich fallen.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 4. März 2019 09:30 Uhr

Weitere Meldungen