Volleys-Geschäftsführer Niroomand DOSB-Vize Finanzen

Volleys-Geschäftsführer Niroomand DOSB-Vize Finanzen

Kaweh Niroomand, Geschäftsführer des Berliner Volleyball-Bundesligisten BR Volleys, ist zum Vizepräsidenten Finanzen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden. Einstimmig wurde dem 65-Jährigen von rund 400 Delegierten bei der 15. Mitgliederversammlung des DOSB am vergangenen Wochenende in Düsseldorf das Vertrauen ausgesprochen.

Kaweh Niroomand

© dpa

Niroomand ist zum Vizepräsidenten Finanzen des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB) gewählt worden. Foto: Rainer Jensen/Archiv

«Eine solche Funktion im höchsten Organ des deutschen Sports zu bekleiden, ist eine Ehre für mich», erklärte Niroomand am Montag in einer Pressemittelung seines Vereins. Mit seiner Wahl ist der gebürtige Iraner in den nächsten vier Jahren Mitglied des DOSB-Präsidiums, das nach wie vor von Alfons Hörmann angeführt wird.
Der neue Posten wurde frei, da der bisherige Amtsinhaber Stephan Abel in den Beirat der Deutschen Sport Marketing (DSM) wechselte. «Meine Tätigkeit für den Volleyball wird dieses neue Amt nicht einschränken. Dafür steckt viel zu viel meines Herzbluts in unserem Projekt», sagte Niroomand, der am Dienstag 66 wird.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Montag, 3. Dezember 2018 16:00 Uhr

Weitere Meldungen