Koch, Theater, Schwimmen: Geflüchtete für Engagement geehrt

Koch, Theater, Schwimmen: Geflüchtete für Engagement geehrt

Ein syrisch deutsches Theaterprojekt, ein syrischer Koch und ein Schwimmclub für Geflüchtete: Das sind die Gewinner des erstmals vergebenen Berliner «#Farbenbekennen-Awards», wie die Senatskanzlei am Sonntag mitteilte. Der mit insgesamt 6000 Euro dotierte Preis soll das Engagement geflüchteter Menschen für die deutsche Gesellschaft würdigen und mithelfen, diese «sichtbarer» zu machen.

Michael Müller

© dpa

Michael Müller (SPD), Landesvorsitzender der SPD und Regierender Bürgermeister, spricht auf dem Landesparteitag. Foto: Gregor Fischer/Archiv

Das syrisch-deutsches Theaterprojekt «syn:format», das den ersten Platz belegte, setze sich über sprachliche und kulturelle Barrieren hinweg, hieß es. Ehrenamtliche Schauspieler verschiedener Nationalitäten teilten ihre Lebensgeschichte mit dem Publikum.
Auf den zweiten Platz kam der syrische Koch Alex Assali, der auf eigene Kosten einmal wöchentlich Obdachlose in Berlin bekoche.
Den dritten Platz belegte der «Schwimmclub 1001», in dem Geflüchtete ehrenamtlich als Rettungsschwimmer und Schwimmtrainer aktiv seien.
Die Kampagne #Farbenbekennen, in deren Rahmen es verschiedene Aktivitäten und Aktionen gibt, sei ein wichtiger Baustein für die Integration geflüchteter Menschen, erklärte Berlins Regierender Bürgermeister Michael Müller (SPD). «Sie alle gehen mit Beispiel voran und zeigen uns, wie viel reicher sie unser Land mit ihrer Erfahrung und ihre Fertigkeiten machen.» Ihr Engagement zeige, dass sie sich ihrer neuen Heimat verpflichtet fühlten, sagte die Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Initiatorin der Kampagne, Sawsan Chebli.
Eine Jury, zu der neben Chebli unter anderen die Schauspieler Katja Riemann und Benno Fürmann gehörten, wählte aus den Bewerbungen für den «#Farbenbekennen-Award» fünf herausragende Projekte aus. Über diese stimmten mehr als 2000 Menschen dann bei einem Online-Voting ab. Das Preisgeld wird von Unternehmen bereitgestellt.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 2. Dezember 2018 18:40 Uhr

Weitere Meldungen