Fotodienstleister Orwo Net baut Online-Geschäft aus

Fotodienstleister Orwo Net baut Online-Geschäft aus

Der Fotodienstleister Orwo Net hat sein Angebot im Internet ausgebaut. Das Unternehmen aus Bitterfeld-Wolfen übernahm zum 1. Oktober das Online-Geschäft des Anbieters Photo Dose. Zum bestehenden Sortiment kommen für Kunden der Bremer Traditionsmarke nun mehr als 200 neue Fotoprodukte hinzu, wie Orwo Net am Dienstag mitteilte. Durch einen eigenen Kundendienst gebe es zudem längere Servicezeiten. Der Kaufpreis wurde nicht mitgeteilt.

Die Außenfassade des Fotodienstleisters Orwo Net in Wolfen

© dpa

Die Außenfassade des Fotodienstleisters Orwo Net in Wolfen. Foto: Peter Endig/Archiv

Orwo Net gehört nach eignen Angaben mit einer Fläche von 12 000 Quadratmetern zu den führenden Fotogroßlaboren in Deutschland. Mit 350 Mitarbeitern verarbeitet das Unternehmen rund 250 Millionen Bilder. 2017 lag der Umsatz bei rund 45 Millionen Euro, etwa soviel wie im Jahr davor.
Das Unternehmen blickt auf eine mehr als hundertjährige Tradition zurück. Die Agfa-Filmfabrik, die später als Filmfabrik Orwo Wolfen firmierte, belieferte fast den gesamten Ostblock mit Filmen. Nach der Insolvenz vor 20 Jahren entstanden Pixelnet und Orwo Media, die ebenfalls Pleite gingen. Aus der Insolvenz gründete eine Unternehmergruppe 2003 die Orwo Net.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Dienstag, 9. Oktober 2018 13:40 Uhr

Weitere Meldungen