Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide

Feuerwehr probt am Bahnhof Jungfernheide

Rauch im U-Bahnhof Jungfernheide: Die Berliner Feuerwehr hat am Sonntag den Ernstfall für Brände in der U-Bahn geprobt. Wie eine Sprecherin mitteilte, wurde der Test in einem Übungstunnel der Feuerwehr planmäßig von 10.00 Uhr bis 15.00 Uhr abgehalten. Der U-Bahn-Verkehr lief parallel ohne Einschränkungen.

Großübung im U-Bahn-Übungstunnel Jungfernheide

© dpa

Einsatzfahrzeuge der Feuerwehr stehen vor dem U-Bahnhof Jungfernheide. Foto: Paul Zinken

Ziel der Übung war, dass die Feuerwehrleute im Fall von Bränden wissen, wie viele Menschen sich wo im Untergrund befinden und wohin sich der Rauch ausbreitet. Technische Lösungen, die an Instituten erforscht werden, prüft die Feuerwehr im Zuge eines Projekts auf ihre Praxistauglichkeit. Das Projekt «SenSE4Metro» wird vom Bundesforschungsministerium gefördert und läuft Endes Jahres aus.

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Sonntag, 7. Oktober 2018 16:20 Uhr

Weitere Meldungen