Sportboot verbrennt in Berlin-Charlottenburg

Sportboot verbrennt in Berlin-Charlottenburg

An einer Schleuse in Berlin-Charlottenburg ist am Mittwoch ein Sportboot abgebrannt. Dabei sei ein Mann schwer verletzt und von einem Notarzt behandelt worden, teilte die Berliner Feuerwehr auf Twitter mit. Ursache für den Brand sei eine Verpuffung gewesen. Bis zum Nachmittag waren die Einsatzkräfte dabei, das Feuer zu löschen. Das Boot sei danach gesunken und sollte von Spezialkräften geborgen werden, sagte ein Sprecher der Feuerwehr.

Feuerwehr

© dpa

Ein Feuerwehrwagen fährt über eine Straße. Foto: Friso Gentsch/Archiv

Quelle: dpa

| Aktualisierung: Mittwoch, 25. Juli 2018 20:20 Uhr

Weitere Meldungen